Olevano Romano – Vermessung eines Mythos

Ausstellungseröffnung 25.5.2022

Deutsche Akademie Rom Villa Massimo

Die von Florian Illies und Julia Trolp kuratierte Ausstellung zeigt Werke aus Olevano Romano von 1820 bis 2021 aus deutschen und internationalen Sammlungen, darunter Werke von Künstlern des 19. Jahrhunderts wie Joseph Anton Koch, Carl Hummel und Janus la Cour. 

Zeitgenössische Künstler*innen sind Esther Ernst, Simone Haug, Antonia Low, Olaf Unverzart, Martina Wolf und Filip Zorzor – alle ehemalige Stipendiaten der Casa Baldi oder der Villa Serpentara.